Go Back

Karottenkuchen

Nicht nur zu Ostern ein Leckerbissen: Der Karottenkuchen ist herrlich saftig und schmeckt ultralecker!
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten

Zubehör

  • Springform mit 26 cm Durchmesser
  • Backtrennspray oder Butter für die Springform

Zutaten
  

Für den Teig

  • 6 Eier Größe M – für die klassische Variante mit Weizenmehl genügen 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt alternativ das Mark einer Vanilleschote oder ein Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 215 ml Öl neutral, am besten Sonnenblumenöl
  • 150 ml Buttermilch
  • 1 Pck. Backpulver
  • 240 g Glutenfreie Mehlmischung Klassische Variante: kann 1:1 durch Weizenmehl ersetzt werden
  • 40 g Speisestärke aus Mais oder Kartoffel
  • 120 g Gemahlene Haselnüsse
  • 360 g Karotten Das Gewicht gilt für bereits geschälte Karotten

Für das Frosting

  • 150 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 150 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt alternativ das Mark einer Vanilleschote oder ein Päckchen Vanillezucker
  • Dekoration nach Belieben

Zubereitung
 

Für den Teig

  • Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springform einfetten.
  • Die Karotten waschen, schälen und fein reiben.
  • Die Eier, den Zucker, das Salz und die Vanille ca. 5 Minuten schaumig rühren.
  • Das Öl und die Buttermilch jeweils für ca. 30 Sekunden einrühren.
  • Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver miteinander vermischen und vorsichtig in die Masse einrühren.
  • Mit einem Teigschaber die gemahlenen Haselnüsse und die Karotten unterheben.
  • Die Masse in die Springform füllen und glatt streichen.
  • Den Kuchen für 40-50 Minuten backen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Den Kuchen komplett abkühlen lassen.

Für das Frosting

  • Alle Zutaten miteinander vermischen.
  • Das Frosting auf den Kuchen geben und glatt streichen.
  • Den Kuchen nach Belieben dekorieren.

Anmerkungen

Wenn der Kuchen über Nacht im Kühlschrank bleibt, entfalten sich die Aromen optimal und der Kuchen schmeckt noch besser!
Keyword glutenfrei, Karottenkuchen, Ostern